Maut in Frankreich

12.06.2018 - Aktuelles

Gesetzentwurf zur Einführung einer zeitabhängigen Straßenbenutzungsgebühr für Fahrzeuge ab 3,5 t

Diese zeitabhängige Straßenbenutzungsgebühr soll alle Autobahnen und Nationalstraßen (RN) des französischen Straßennetzes betreffen, die nicht bereits mit einer Maut belegt sind. Die Höhe der Gebühr, die dem Vernehmen nach in Form einer Vignette erhoben werden soll, ist dabei nach der Dauer der Nutzung der französischen Infrastruktur durch das Fahrzeug sowie nach den Fahrzeugeigenschaften gestaffelt, insbesondere nach den vom Fahrzeug verursachten Schäden an Infrastruktur und Umwelt. Die genaueren Modalitäten inkl. der Höhe der geplanten Gebühr wären durch Verordnung des französischen Staatsrats festzugelegen. Sollte der jetzt vorzulegende Gesetzentwurf umgesetzt werden, würde die neue Gebühr drei Monate nach Inkrafttreten der ihre Inhalte genauer festlegenden Verordnung des Staatsrats wirksam.

Die angestrebte zeitabhängige Gebühr soll sowohl französische als auch nichtfranzösische Fahrzeuge betreffen. Das französische Gewerbe hat bereits entschiedene Gegenwehr angekündigt.
 

Diese Mautbox ist bereits in FÜNF Ländern einsetzbar

Wir empfehlen den Einsatz unserer „kleinen“ interoperablen Mautbox, die bereits in FÜNF Ländern akzeptiert wird, hohe Rabatte sichert und ab einer Monatsmiete von nur 1,50 € (zzgl. MwSt.) erhältlich ist:

  • Frankreich (Maut TIS PL sowie bewachte Parkplätze): Rabatt bis zu 13%.

  • Spanien (Maut VIA-T sowie bewachte Parkplätze): Rabatt bis zu 50%.

  • Portugal (Maut VIA VERDE und SCUT)

  • Belgien (Liefkenshoektunnel): Rabatt bis zu 26%.

  • Deutschland (Warnow Tunnel, Herrentunnel)

 

Sie möchten Maut in Frankreich, Spanien, Portugal über SVG abrechnen? Gerne machen wir Ihnen ein Angebot!


Richtlinien für den SVG Mautservice
(„SVG-Box“)